Geschichte der Mühle

 

Die Weinhandl-Mühle wurde von der Schlossherrschaft Kornberg um das Jahr 1700 errichtet. Seit 1848 ist sie im Besitz der Familie Weinhandl. Man begann erst um diese Zeit mit der Verpressung von Kürbiskernen, da zuvor ausschließlich Hanf und Leinsamen als Ölsaat bekannt waren.

 

Mit der Einführung hydraulischer Pressvorrichtungen, die die bis dahin mühsame Arbeit des händischen Knetens und Pressens ablösten, wurde um 1950 das Kernöl bei der hiesigen Bevölkerung das meist verwendete Salatöl. Kaum ein Salat, keine saure Wurst und kein kaltes Rindfleisch wird mit einem anderen als dem Kernöl zubereitet.

 

 

        Alois Weinhandl               Alois Weinhandl             Alois Weinhandl               Thomas Weinhandl

Deutsch (DE-CH-AT)
English (United Kingdom)